Linux Zertifizierungen im DevOps-Team erfolgreich bestanden

Um unserer Expertise im Umgang mit Linux für uns und unsere Kunden ein nachweisliches Qualitätslevel zu verleihen, hat unser DevOps-Team in den letzten Monaten verschiedene Prüfungen absolviert. Die erfolgreich bestandenen Zertifizierungen zeigen, wie gut wir Linux bei backslash-n beherrschen.

Vorbereitung auf die Prüfungen

Zuvor haben unsere Entwickler an verschiedenen Fortbildungen teilgenommen, um sich optimal auf die Prüfungen vorzubereiten. Bei der Wahl des Anbieters für die Trainings und späteren Prüfungen fiel die Entscheidung auf die Linux Foundation, die mehrere distributionsneutrale Zertifizierungen anbietet und außerdem als eine der renommiertesten Linux-Adressen gilt.

Benutzer- und Dateisystem-Administration, Virtualisierung und Container, Paketmanagement, Fehleranalyse und -behebung (sowohl lokale als auch Netzwerkprobleme), Security-Management (Firewall), Monitoring – die sehr umfangreichen Kurse vermitteln dabei die ganze Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten sowie vielfältigen Aufgaben eines Linux System Administrators.

Die Zertifizierungen der Linux Foundation

Die Linux Foundation bietet ihre Zertifizierungen in drei verschiedenen Leveln an, die grob den Kategorien Einsteiger, Fortgeschritten und Experte zuzuordnen sind:

LFCA, Linux Certified IT Associate

Zertifizierte IT Associates verfügen über ein grundlegendes Wissen zu allgemeinen IT-Konzepten. Dazu zählen Betriebssysteme, die Installation und Verwaltung von Softwareanwendungen, Hardwareinstallation, grundlegende Programmierung und Netzwerkfunktionen sowie allgemeine Sicherheitsstandards.

LFCS, Linux Certified System Administrator

Zertifizierte Linux-Systemadministratoren besitzen tiefergehende Kenntnisse in den Bereichen der Installation, Konfiguration und Verwaltung von Enterprise-Implementierungen. Hierzu zählen unter anderem Schlüsselbereiche wie Netzwerk, Speicherung, Sicherheit, Wartung, Protokollierung, Monitoring und Fehlerbehebung.

LFCE, Linux Certified Engineer

Zertifizierte Linux Engineers sind in der Lage, das Linux-Betriebssystem auf Unternehmensebene bereitzustellen und zu konfigurieren. Sie besitzen alle notwendigen Fähigkeiten, um als Linux-Ingenieur besonders anspruchsvolle und komplexe Aufgaben auszuführen, insbesondere im Netzwerk- und Speichermanagement mit Fokus auf Systemdesign und Bereitstellung.

backslash-n erreicht alle 3 Zertifizierungslevels

Zweimal LFCA, zweimal LFCS und einmal LFCE – bei backslash-n zählen derzeit Entwickler aus allen drei Zertifizierungsstufen zu unserem DevOps-Team. Dadurch sind wir in der Lage, sehr hohe Qualitätsstandards und Lösungskompetenzen im Umgang mit Linux zu gewährleisten.

Beispielhaftes Zertifikat eines unserer Mitarbeiter

Aus dem gegenseitigen Austausch und der Zusammenarbeit innerhalb des Teams resultiert schlussendlich ein insgesamt höheres Niveau an Linux-Kenntnissen in der gesamten Abteilung. Davon profitieren wir nicht nur wir in unserer täglichen Arbeit, sondern zuallererst auch unsere Kunden.

Fortbildung, Linux, Zertifizierung

backslash-n GmbH & Co. KG

SUPPORT

backslash-n GmbH & Co. KG

SOCIAL MEDIA

SUPPORT

Copyright © 2022 - backslash-n GmbH & Co. KG

Copyright © 2022 - backslash-n GmbH & Co. KG